Meine Gedanken 2012

Inhaltsverzeichnis
Eiskaltes Wesen,
Saboteur deines Glücks
Der Spiegel einer Seele………………
Der Irrweg einer Sklavin
Verlorene Liebe
Hörigkeit………………
Auf Knien
Magie des Herzens
Angst vor Gefühlen…………
Du warst..
Hölle der Lust….
Wenn der Verstand entscheidet. . . . .
Eisschild
Die Unentschlossene . . . . . . . .
Ich greife nach deiner Hand!

BDSM_drawing_3_by_Msyt
ycm66dow-300x9

eiskalt1

Eiskaltes Wesen,

Eiskalt ist Ihre Liebe.

Eiskalt ist Ihre Zärtlichkeit.

Eiskalt ist Ihre Nähe.

Eiskalt ist Ihr Mitgefühl.

Eiskalt spielt Sie die Geborgenheit.

Eiskalt genießt Sie den Hass.

Eiskalt genießt Sie die Abneigung.

Eiskalt genießt Sie die Distanz.

Eiskalt genießt Sie Ihre Erbarmungslosigkeit.

Eiskalt genießt Sie die Einsamkeit.

Eiskalt lebt Sie in Ihrer Scheinwelt !

Armes kleines eiskaltes Wesen

© Dom Darkness HB 2012

rose_schnee_1-eis1

Zum Inhaltsverzeichnis

ycm66dow-300x9

schutzschild-2

Saboteur deines Glücks

Glaubt, Ihr Herz schlägt ruhiger.

Glaubt,Ihre Seele davor zu schützen.

Glaubt, dass andere Ihre Gefühle verletzen.

Sie baut eine Mauer um Ihr Herz,

glaubt einen Schutzschild für Ihre Gefühle und Ihre Seele zu besitzen.

Sie merkt nicht,

wie sie sich selbst verletzt und den Weg ins Unglück geht..

© Dom Darkness HB 2012

Zum Inhaltsverzeichnis

ycm66dow-300x9

spiegel2

Der Spiegel einer Seele………………

Meine Ehrlichkeit war aufrichtig

Meine Liebe kam von Herzen

Mein Vertrauen war mutig.

Meine Geborgenheit gab dir Ruhe.

Ich kann in den Spiegel schauen!

Du gabst mir den Betrug Du gabst mir deinen Hass,

für das was man dir angetan hat.

Du brachtest mir Eifersucht,

Du zogst die Einsamkeit meiner Nähe vor Du gehst den Weg,

den Du nicht mehr gehen wolltest.

Du kannst nicht mehr in den Spiegel sehen!.

© Dom Darkness HB 2012

Zum Inhaltsverzeichnis

ycm66dow-300x9

 

spiegel

Der Irrweg einer Sklavin

Du hast erfahren was Missbrauch, Misshandlung ist.

Du kennst kein friedvolles miteinander

Du kennst keine Sanftmut

Du kennst kein Verzeihen

Du kennst keine Liebe

Du kennst keine Nähe

Dein Weg nahm die Richtung……..

Du kennst nur die Aggressionen

Du kennst nur die Wut

Du kannst nur Vergelten

Du kennst den Hass

Du kennst nur die Distanz

Dein Weg führt dich weiter in die Verbitterung…..

 

© Dom Darkness HB 2012

Zum Inhaltsverzeichnis

ycm66dow-300x9

 

2

Verlorene Liebe

 

Ich begegnete meiner Liebe.

Als ich ihn das erste Mal sah,

strahlte mein Herz vor Glück.

Meine Seele erstrahlte von einer Helligkeit,

so hell wie die Sonne, nach einer langen Zeit der Dunkelheit,

Verbitterung und Enttäuschung, war sie endlich da.

Diese Liebe!

Ich erlebte es zum ersten mal in dieser Form:

Geborgenheit,

Nähe,

Vertrauen und Zuneigung

All die Gefühle die ich verdrängt hatte und nicht kannte.

Diese Vielfalt an Gefühlen, macht mir Angst.

Angst zu versagen.

Ich kämpfte um ihn, ich liebte ihn, verletzte ihn,

belog und betrog ihn, und schließlich stieß ich ihn weg.

Als er von mir ging, wusste ich, es war wie immer:

ich hatte versagt.

Er wird immer in meinem Herzen sein.

Er wird für immer ein Lichtblick sein in meiner Seele,

ein Geheimnis, das ich mit ins Grab nehme.

Ich kehre in meine dunkle Welt zurück und sammle wieder neue Narben für meine Seele.

Warum tue ich es immer wieder?

Es sind Worte von Sklavinnen, die mir von diesen zugetragen worden sind.

©Dom Darkness HB 2012

4

Zum Inhaltsverzeichnis

ycm66dow-300x9

hörigkeit 01

Hörigkeit………………

Wer Hörigkeit mit Liebe verwechselt hat nie gelebt.

Emotional werden Narben für die Seele gesammelt.

Willenlos von einer Abhängigkeit zu anderen gereicht zu werden.

Jede Erniedrigung und Demütigung wird dankbar aufgenommen.

Umso größer das Leid ist,

je mehr die Qual ist,

wächst die Zuneigung insUnermessliche.

Bis hin zur totalen Selbstaufgabe.

Unfähig den Schmerz und die Glücksmomente der Liebe zu ertragen.

Jeder hat das Recht über sein Leben selbst zu bestimmen.

„Traurig aber Wahr“

©Dom Darkness HB 2012

Zum Inhaltsverzeichnis

ycm66dow-300x9

slave-28

Auf Knien

Du bist mein, Sklavin.

Deinem Herrn, gehören dein Vertrauen,

deine Hingabe und deine Zuneigung.

Du, meine Sklavin, wirst dankbar und demütig annehmen,

was dein Herr dir auferlegt.

Du sollst deinem Herrn bedingungslos dienen und ihm gehorchen,

vor deinem Herrn knien und deine Demut zeigen.

Dein Herr nimmt das Geschenk deines Körpers und deiner Seele an,

er wird seiner Sklavin dafür Schmerzen schenken.

Du, meine Sklavin wirst Grenzen überschreiten,

ohne Ängste und ohne Zweifel, denn du tust es für deinen Herrn.

Dein Herr Dom Darkness

© Dom Darkness HB 2012

 

slave-1

Zum Inhaltsverzeichnis

ycm66dow-300x9

w74827pf3e6

Magie des Herzens

die Magie ist in uns, aber nehmen wir sie immer wahr?

Wir formen daraus ein unsichtbares Band der Gefühle,

die uns verunsichern und doch auf einen Weg führen.

Die Magie der Gefühle führt uns direkt ins Chaos,

doch daraus entsteht die Kraft, sich zu öffnen,

um auf wundersame Weise einen neuen Weg zu finden.

Hör auf dein Herz, es schlägt in dir…….

Fragst du dein Herz nicht, dann merkst du deine Fesseln nicht.

Verschließe dein Herz nicht mit einer Mauer aus Stein,

damit nimmst du dir ein Stück Leben.

Lausche auf dein Herz ,

es wird dir immer leise antworten

Frage dein Herz, und es sagt dir:

Öffne dich und lass dir die Zeit, die du brauchst.

Du musst deinen Weg nicht finden, dein Weg findet dich.

Frage dein Herz,

wenn der Verstand und dein Herz im Einklang sind,

> wirst du die richtige Entscheidung treffen.

© Dom Darkness HB 2012

03t354nxtei

Zum Inhaltsverzeichnis

ycm66dow-300x9

Angst vor Gefühlen…………

Man hat es ihr nicht gelernt mit Gefühlen umzugehen.

Ihre Hilfsbereitschaft ist groß.
Es lenkt von ihren eigenen Problemen ab.
Sie ist immer unterwegs, mit vielen Leuten.
Das lenkt ab von ihrer Einsamkeit.
Wegen Kompromisslosigkeit ihrer Prinzipien ist die Verbitterung sehr groß .
Entscheidungen werden dem Zufall überlassen.
Das führt zu Hoffnungslosigkeit.
Sie erwartet Respekt von jeder Person.
Ihre Furcht ist es, nicht wahrgenommen zu werden .
Sie versucht sehr stark zu wirken,
und doch ist sie so schwach.

Wenn jemand ihr zu nahe tritt,
bekommt sie es mit ihren Ängsten zu tun.
Wenn ihr Herz in Gefahr ist,
gibt sie sich unnahbar.
Wenn ihr Bauchgefühl eindeutige Signale sendet,
kommt die Unzufriedenheit.
Nach außen eine sehr ruhige Person,
nach innen das Gegenteil.

Sie gibt sich keine Chance,
ihre Schutzvorrichtung ist ein Vulkan,
Er kann jeder Zeit explodieren.

Die Angst und Furcht vor ihren Gefühlen
werden Sie im Laufe ihres Lebens
zu einem einsamen und verbitterten Menschen machen.

©Dom Darkness HB 2012

Zum Inhaltsverzeichnis

ycm66dow-300x9

Du warst..

Du warst kurz in meinem Leben,

deine unkomplizierte Art weckte die Freude in mir.

Du durchbrachst in Rekordzeit die Mauer zu meinem Herzen.

Dein fröhliches Lachen steckte mich an,

meine Blockade, die ich hegte und pflegte,

du durchbrachst sie mit einer Leichtigkeit, als sei sie nie dagewesen.

Gefühle, die nicht mehr da waren oder schliefen, waren auf einmal wieder da.

Deine Stimme verriet deinen emotionalen Zustand.

Ich streichelte deine Seele und entdeckte dabei die Angst in dir.

Diese Angst trieb dich weg von mir.

Und doch sind unsere Herzen verbunden mit einer Magie, die auch unsere Seelen mit einem Zauber verbindet.

© Dom Darkness HB 2012

 

Zum Inhaltsverzeichnis

ycm66dow-300x9

Hölle der Lust….


Meine Dominanz wird dich führen.

Mein Sadismus wird dich fördern.

Der Schmerz wird dich regieren.

Die Pein wird deine Seele erwärmen.

Das Meer der Qual legt einen Flammenring um dein Herz.

Diese Reise nährt deine Gier.

Deine Freude, dieses erfahren zu dürfen ist unendlich.

Die Tränen fließen auf der Straße des Glücks.

©Dom Darkness HB 2012

Zum Inhaltsverzeichnis

ycm66dow-300x9

8e8ls2ohuhd

Wenn der Verstand entscheidet. . . . .

Wenn der Verstand entscheidet,

wenn man nicht auf sein Herz hört,

wenn die Gefühle ignoriert werden,

hintergeht man seine Seele.

Wenn man Momente des Glücks wegstößt,

verschwindet das Leuchten in den Augen.

Dann stirbt man innerlich.

©Dom Darkness HB 2012

ynjclmeld41

Zum Inhaltsverzeichnis

ycm66dow-300x9

13xusblmoba

Eisschild

Sie fühlt sich wohl, wenn ihr Herz so richtig eiskalt ist.

Der Eispanzer, den sie um sich aufgebaut hat,

gibt ihr trügerischerischen Schutz.

Ihre Gefühle sind wie Eiskristalle,

die vom Gletscher fortgetragen werden.

Die Seele, blockt alle Arten der Gefühle ab.

Wird ihr Herz zu sehr erwärmt, zerbricht es.

Deswegen ist ihr Herz mit Ketten ummantelt.

Es fließt der Eisstrom, angetrieben vom Schmelzwasser,

ins Meer der Hoffnungslosigkeit…..

Armes kleines vereistes Herz……….

Hast in dieser der Kälte nie gelebt……

©Dom Darkness HB2012

jbgimw2fjnu

Zum Inhaltsverzeichnis

ycm66dow-300x9

Die Unentschlossene . . . . . . . .


Sie fand ihn im Internet und folgte seinen Spuren schon lange.
Sie wusste alles über Ihn, aber er nahm sie nicht wahr.
Eine Freundin riet ihr, Ihn anzurufen, da er behauptete, sie sei ein Fake.
Es war ein sehr kurzes Gespräch, nüchtern, sachlich, ohne Emotionen.
Danach war, über einen längeren Zeitraum, Pause.

Durch eine zufällige Begegnung in einem Chat schrieben sie wieder miteinander.
Doch wieder fanden sie keinen Weg zueinander.
Sie zog sich zurück, es passierte etwas schwerwiegendes in Ihren Leben.
Irgendwann später kehrte Ruhe in ihr Leben ein.

Wie es der Zufall wollte, bekamen Sie wieder Kontakt.
Dieser wurde schnell sehr intensiv, zeitweise benahm sie sich wie eine Stalkerin.
Sie bombardierte ihn mit Mails und Anrufen, Sie hatte angefangen ihn zu kontrollieren.
An besseren Tagen zeigte Sie Ihre positiven Eigenschaften,
die kein Mensch hinter Ihrer Fassade,
vermutet hätte und ließ kleine Einblicke in ihr Seelenleben zu.
Aber sie konnte sich nicht entscheiden, was sie wollte.

Ihr Problem:
Sie konnte nicht über Ihre Gefühle reden und verschloss sich ihm gegenüber immer mehr.
Er brachte sehr viel Geduld auf und sagte ihr, dass er für sie da sei.
Er war ein guter Zuhörer und erkannte,
dass sie ein Mensch ist, der trotz vieler Kontakte sehr einsam war.
Er hatte sich in sie verliebt, damit kam die Angst zu Ihr zurück.

Sie verfiel in Ihre alten Gewohnheiten,
Ihre Gefühle zu ihm brachten sie mehr und mehr durcheinander.
Sie weinte, sie schrie, sie tobte und machte die gleichen alten Fehler wieder und wieder.
Damit zerstörte sie die Beziehung, ehe diese richtig beginnen konnte.
Wieder eine neue Narbe für die Seele…..
Wieder einmal eine Chance sinnlos vertan…
Sie sitzt in Ihrem Zimmer und verflucht ihre selbst angelegten Ketten.

Arme kleine Unentschlossene . . . . . .
© Dom Darkness HB 2012

Zum Inhaltsverzeichnis

ycm66dow-300x9

wy1xa4ha48x

Ich greife nach deiner Hand!

Ich greife nach deiner Hand…um sie zu halten… ,
wenn du alleine bist.
Um sie zu streicheln…,
wenn du Zärtlichkeit suchst…,
wärmen…,wenn du frierst.
Um dir aufzuhelfen…
wenn du gefallen bist…
um dich zu führen…,
wenn du den Weg suchst.
Um dich zu beschützen…
wenn du Hilfe brauchst…
um bei dir zu sein…,
wenn du meine Nähe suchst.
Um dich zu stärken… ,
wenn du schwach bist…
um dir zu zeigen…
das ich stets für dich da bin.
Um dir wortlos zu sagen…
*Ich liebe dich*

©Dom Darkness HB 2012

c7beod20wn6

Zum Inhaltsverzeichnis

ycm66dow-300x9

Last modified on August 1, 2016

error: Content is protected !!