Die unnahbare Sklavin

Die unnahbare Sklavin,

Ihre Gefühle sind zugeknöpft.

Ihr Handeln ist sehr unterkühlt.

Ihr Mundwerk ist rechthaberisch, eingebildet.

Sie kämpft tapfer und mit einer Verbissenheit,

die ihresgleichen sucht,

und dennoch, ist ihr Tun zerstörerisch gegen alles was sie nicht betrifft. .

Verbindliche Zusagen ihrerseits werden, auf verletzende,

arrogante Art ignoriert in Form der Aussage:

Ich habe dir nichts versprochen.

Sie lässt einen Mann nah an sich heran,

um ihn dann ganz bewusst scheitern zu lassen.

 

Nach dem Motto:

Keine Leidenschaft und kein Bedauern zuzulassen.

 

Sie findet Ausreden und merkt nicht einmal was sie verpasst.

Bis Sie ihr Spiegelbild sieht…erschrickt und zerbricht!

©Dom Darkness HB 2013

Last modified on Juli 20, 2016

error: Content is protected !!